New Learning Teilgeber

Jan Foelsing

Jan Foelsing

Development & Innovation Lover; Gründer Learning Development Institute; LDframe.com Entwickler; EdTech-Tool-Nerd

Die Fokusfelder des New Learning

  • Selbstlern Skills aufbauen
    Self-Empowerment ist der Schlüssel für zukünftige Wertschöpfungskraft.
  • Digitale Skills aufbauen
    In der Creator Economy sind diese die Basis, um an ihr partizipieren zu können.
  • Verstärkt „Hack-logik“ nutzen
    Lernende wollen ihr Selbstwirksamkeit spüren. Kleine, direkte anwendbare Hacks helfen dabei.
  • Anschlussfähige Lernangebote gestalten
    Ohne, dass die Lernenden die Relevanz des Lernangebots erkennen und sie den Mehrwert für sich darin erkennen, wird es ungleich bzw. unwirtschaftlich aufwendiger, wirksame Lernangebote ermöglichen zu können.
  • Kontinuierlich Lerninhalte kuratieren
    Eines unsere Haupt-Learnings bei der Ausarbeitung der Fokusfelder des New Learning ist, dass Content Curation Skills vielleicht einer der Schlüssel darstellt, um produktiv mit der Informationsflut umgehen zu lernen, um schneller, bessere Entscheidungen in komplexen Kontexten treffen zu können. Genau dafür haben wir deshalb den Skill Hacker Club (www.skillhacker.club) in Leben gerufen – Dieser vereint die ersten 6 Fokusfelder in einem Circle Konzept Angebot zum wirkungsvollen Aufbau wichtiger Future Skills und Meta-Kompetenzen.
  • Kollaboratives Lernen ermöglichen
    Neudeutsch: Learning Circle sind der Key, auch für den Aufbau einer co-kreativen Zusammenarbeitskultur des von- und miteinander Lernens.
  • Lernen im Fluss der Arbeit fördern
    Bedürfnisorientiert und anwendungsnah, aber trotzdem herausfordernd sollte moderner Performance Support aussehen – Exploitation.
  • Experimentierräume ermöglichen
    Ein schnelllebiger Kontext erfordert mehr Innovationsräume. Dies sind auch gleichzeitig gigantische Lernräume. Diesen Schatz gilt es in Zukunft noch besser zu heben – Exploration.
  • Ambidextrie gestalten
    Der höchste Reifegrad von Agilität ist es, das Spannungsfeld zwischen einem Fokus auf das Jetzt (Exploitation) mit dem Fokus auf das Morgen (Exploration) wertschöpfend für die Organisation auszubalancieren.
  • Lernökosystem (Learning Ecosystem) gestalten
    Die Königsdisziplin der Learning Transformation ist es, einen organisationalen und Lernrahmen zu entwickeln, in welchem sinnvolle Kulturmuster (Unternehmenskultur) entstehen können, die Lernen bestmöglich unterstützen und fördern.

Die Fokusfelder des New Learning wurden von Prof. Dr. Anja Schmitz und Jan Foelsing im Rahmen ihres Buchprojekts „New Work braucht New Learning“ ausgearbeitet.

Die hier dargestellten stellen ein darauf aufbauendes Update durch Jan dar.

Ein weiteres, umfangreich beschriebenes Update (2022 – Q1) der Fokusfelder findet ihr auch auf dem Blog von Stefan Scheller aka dem PersoBlogger.

 

Einen Foliensatz zu dem Thema, welcher für das eSUMMIT Event “Corporate Learning in Nordrhein-Westfalen” 2021 des eLearning Journals erstellt wurde, findet ihr zum freien Download, über den nachfolgenden Button.

Einen Videoimpuls zu den Fokusfeldern des New Learning, welcher im Rahmen der L&Dpro Online Konferenz 2021 des HRM Instituts entstanden ist, findet ihr über folgenden Button.

Dabei erläutern wir, wie sich die Fokusfelder des New Learning auch auf die digitale Unterstützung (EdTech) auswirken. New Learning bedarf einer ganzheitlichen Sicht auf die Einflussfaktoren, die darüber entscheiden, ob unsere Lernangebote einen Mehrwert für die Wertschöpfung in Organisationen bieten. Besonders die Gestaltung von Lernökosystemen sind dabei ein unabdingbarer Gestaltungsbereich, wenn Organisationen die zahlreichen Transformationen erfolgreich meistern wollen.

Über die Impulsgeber

Jan Foelsing

Jan ist New Learning und New Work Designer.
Bis 2021 arbeitete er in Teilzeit an der Hochschule Pforzheim im Bereich der Erprobung moderner Lernformate in Verbindung mit digital gestützter Zusammenarbeit / Social Collaboration.
Aus den Erkenntnissen entstand auch das Learning Development Institute. Zudem ist er als freier Berater und Speaker tätig, sowie im Startup Bereich aktiv.
Sein Ziel ist es, die künstliche Trennung zwischen Arbeiten und Lernen und Innovation aufzulösen und Lernen bedürfnisorientierter sowie wertschöpfender zu gestalten. Und dies natürlich mit einer passenden, digitalen Unterstützung.
Seine Leidenschaft ist es die neuen Lern- und Arbeitswelten aktiv zu erkunden und mitzugestalten. - Learning by doing.

Passend zu dem neuen Buch, findet ihr auf der online Lernplattform iversity eine erweiterte Einführung in den Learning Strategy Development Workshop, welcher Teil des LSDsprint Konzepts des LDframe.com ist.

Sein neues Projekt, zusammen mit Stefan Diepolder und Benjamin Jaksch, findet ihr unter:

Ähnliche Impulse

Eine Toolbox für Lernmethoden – Jan Foelsing

Eine Toolbox für Lernmethoden – Jan Foelsing

Lernmethoden Toolbox TeilgeberlinkedintwitteryoutubepinterestDie Lernmethodensammlung der LSDtoolbox  New Learning Designs benötigen auch tolle, neue Methoden, um die Lernenden in ihrer Entwicklung bestmöglich unterstützen zu können. Die Learning Strategy & Design...

Alle Impulse

Organisationale Handlungsschwerpunkte kennen und diskutierbar machen – Anja Schmitz und Jan Foelsing

Organisationale Handlungsschwerpunkte kennen und diskutierbar machen – Anja Schmitz und Jan Foelsing

Wirksamkeit der Personalentwicklung erhöhen – PE auf dem Prüfstand – Mark Poppenborg

Wirksamkeit der Personalentwicklung erhöhen – PE auf dem Prüfstand – Mark Poppenborg

Kennzahlen für die moderne Personalentwicklung – Wie können wir die Wirksamkeit messbar machen – Thomas Tillmann

Kennzahlen für die moderne Personalentwicklung – Wie können wir die Wirksamkeit messbar machen – Thomas Tillmann

Software Know-How durch user-generated Content partizipativ verbessern mittels Digital Adoption Platforms – Felix Brehmer

Software Know-How durch user-generated Content partizipativ verbessern mittels Digital Adoption Platforms – Felix Brehmer

New Work – New Learning – was überdauert, wie geht es weiter? – Anja Schmitz

New Work – New Learning – was überdauert, wie geht es weiter? – Anja Schmitz

Praxisbericht: Kooperation und Kollaboration im berufsbegleitenden Blended-Learning-Studium mit Slack – Markus Rauscher-Riedl

Praxisbericht: Kooperation und Kollaboration im berufsbegleitenden Blended-Learning-Studium mit Slack – Markus Rauscher-Riedl

Lernen in Startups – Franziska Kienzler

Lernen in Startups – Franziska Kienzler

Nudging: Veränderung der Lernkultur durch sanfte Stupser – Nicole Behringer

Nudging: Veränderung der Lernkultur durch sanfte Stupser – Nicole Behringer

Studie zu nextPE – Zukunftsfähigkeit der Personalentwicklung – Anja Schmitz

Studie zu nextPE – Zukunftsfähigkeit der Personalentwicklung – Anja Schmitz

Wie können neue physische Lernraumkonzepte New Learning unterstützen – Katharina Aguilar

Wie können neue physische Lernraumkonzepte New Learning unterstützen – Katharina Aguilar

Kollaboratives Lernen: Lernen in der Netzwerkorganisation – Daniel Stoller-Schai

Kollaboratives Lernen: Lernen in der Netzwerkorganisation – Daniel Stoller-Schai

Learntec Themenwoche Corporate Learning Transformation 2020 – Anja Schmitz und Jan Foelsing

Learntec Themenwoche Corporate Learning Transformation 2020 – Anja Schmitz und Jan Foelsing